Saison 2016/2017

11.04.2017

 

Erste Mannschaft klettert auf Platz 7

 

Nachdem der Klassenerhalt frühzeitig gesichert werden konnte, spielte die erste Mannschaft befreit im Heimspiel gegen den Tabellenletzten TG Unterliederbach III auf. Gleich nach den Eingangsdoppeln setzte sich der SV mit 3:0 in Führung. Bis auf 7:0 konnte das Team die Führung ausbauen, bevor vier 5-Satz-Krimis folgten. Nach 1:2-Satzrückstand gelang es Kensuke Tsutsui sein Match noch zu drehen und erhöhte die Führung auf 8:0. Im Anschluss mussten sich jedoch Edmund Reitz und Uwe Reinheimer jeweils mit 2:3 Sätzen geschlagen geben und Unterliederbach konnte auf 8:2 verkürzen. Ebenfalls in 5 Sätzen setzte dann aber Daniel Werbnik den Schlusspunkt zum 9:2-Erfolg. In der Tabelle der Bezirksklasse Gruppe 7 konnte sich Klein-Gerau damit auf den siebten Tabellenrang verbessern.

 

Für den SV spielten: Reinheimer (1:1), Werbnik (2:0), Splinter (1:0), Piedimonte (1:0), Tsutsui (1:0), Reitz (0:1), Werbnik/Splinter (1:0), Reinheimer/Piedimonte (1:0), Tsutsui/Reitz (1:0).

 

Vor dem Saisonende steht nun noch für jedes Team eine Partie aus. Am Dienstag (18.4.) empfängt die zweite Mannschaft den KSV Biebesheim. Am Freitag (21.4.) hat die erste Mannschaft Blau-Gelb Groß-Gerau II zu Gast. Das Schüler-Team bestreitet sein letztes Spiel am Samstag (22.4.) in Erfelden.

 

Text: Alexander Iser

22.03.2017

 

Herrenteams sichern Klassenerhalt

 

Beiden Herrenteams des SV 1912 Klein-Gerau gelingt in der Bezirksklasse und der 1. Kreisklasse vorzeitig der Klassenerhalt. Zu Jahresbeginn sah es zunächst noch trist aus. Die erste Mannschaft überwinterte auf dem letzten Tabellenplatz. Die zweite Mannschaft stand nach der Vorrunde zwar im Mittelfeld, da man aber Spieler an die erste Mannschaft abgeben musste und einige nicht vorhersehbare krankheits- und berufsbedingte Ausfälle verkraften zu verkraften hatte, rutschte das Team in der Tabelle bergab. Doch mit einem starken Mannschaftsleistungen und zuletzt drei Heimsiegen in Folge machte die erste Mannschaft den Klassenerhalt perfekt. Auch das zweite Mannschaft hat nun genügend Punkte auf dem Habenkonto, um nächste Saison wieder 1. Kreisklasse spielen zu können.

 

Beim SV Königstädten IV absolvierte die erste Mannschaft am 12.3. ihr Auswärtsspiel, der im oberen Mittelfeld der Bezirksklasse steht. Mit einem 1:2-Rückstand nach den Doppel ging es in die Einzelspiele. Hier präsentierte sich der SV als ernstzunehmender Gegner und ging zwischenzeitlich sogar mit 6:5 in Führung auch wenn man sich letztlich den favorisierten Gästen mit 6:9 geschlagen geben musste.

 

Für den SV spielten: Werbnik (1:1), Splinter (2:0), Piedimonte (1:1), Tsutsui (0:2), Reitz (1:1), Witt (0:2), Tsuitsui/Reitz (0:1), Reinheimer/Piedimonte (0:1), Werbnik/Splinter (1:0).

 

Gegen die Gäste des TSV Raunheim II ging Klein-Gerau im Heimspiel nach den Doppeln mit 2:1 in Führung und gab diese auch bis zum Schluss nicht mehr her. Reinheimer, Splinter und Werbnik erhöhten zwischenzeitlich auf 5:1, bevor die Gäste noch einmal herankamen. Am Ende holte sich der SV mit dem 9:6-Sieg die Saisonpunkte 8 und 9. Auf Tabellenplatz acht hat das Team nun ein Polster von fünf Punkten auf die Abstiegsränge und der Klassenerhalt ist damit vorzeitig gesichert.

 

Für den SV spielten: Reinheimer (1:1), Werbnik (2:0), Splinter (2:0), Piedimonte (0:2), Tsutsui (1:1), Reitz (1:1), Werbnik/Splinter (1:0), Reinheimer/Piedimonte (0:1), Tsuitsui/Reitz (1:0).

 

Mit dem FC Leeheim II empfing die zweite Mannschaft ein Team aus dem oberen Mittelfeld. Während die Hausherren auf einige Ergänzungsspieler zurückgreifen mussten trat der FC in Bestbesetzung an. Dennoch boten die Klein-Gerauer Gegenwehr und konnten viele Sätze knapp gestalten. Letztlich sorgte aber Gerhard Aillaud mit dem einzigen Sieg für den Ehrenpunkt bei der 1:9-Niederlage. Trotzdem sicherte sich auch die zweite Mannschaft vorzeitig den Klassenerhalt, die mit derzeit 9 Punkten auf dem siebten Platz der 1. Kreisklasse steht.

 

Für den SV spielten: Bulut, A. (0:2), Aillaud (1:0), Senfft (0:1), Spitz (0:1), Bulut, M. (0:1), Wissenbach (0:1), Bulut, A./Senfft (0:1), Aillaud/Bulut, M. (0:1), Spitz/Wissenbach (0:1).

 

Am Freitag  (24.) bestreitet das Schüler-Team sein nächstes Spiel gegen Königstädten II. Samstag tritt die erste Herrenmannschaft beim TSV Gernsheim an.

 

Text: Alexander Iser

06.03.2017

 

Starkes Spiel gegen Sossenheim

 

Mit einer tollen Mannschaftsleistung gelang der ersten Herrenmannschaft ein 9:6-Erfolg gegen die SG Sossenheim. Damit schob sich das Team in der Tabelle der Bezirksklasse vom zehnten auch den achten Rang vor und hat nun drei Punkte Vorsprung auf die Abstiegszone.

 

Gleich in den Anfangsdoppeln zeigten die Spieler ihre Motivation gegen die im Mittelfeld platzierten Gäste punkten zu wollen. Während das Klein-Gerauer Doppel 1 Daniel Werbnik/Christian Splinter klar in 3 Sätzen gewann, bogen Uwe Reinheimer/Antonio Piedimonte eine 0:2-Satzrückstand noch mal um und gewannen in fünf Sätzen. Bei einer Niederlage von Edmund Reitz/Karl-Heinz Becker ging es so mit einer 2:1-Führung in die Einzel.

 

In der ersten Einzelrunde punkteten Daniel Werbnik, Uwe Reinheimer und Antonio Piedimonte für den SV, so blieb es mit einer 5:4-Führung weiter spannend. In der zweiten Einzelrunde erhöhten Uwe Reinheimer und Daniel Werbnik die Führung auf 7:4. Anschluss mussten sich nach hart umkämpften Partien Christian Splinter und Antonio Piedimonte jeweils im fünften Satz geschlagen geben und Sossenheim verkürzte auf 7:6. Darauf folgend gelang Edmund Reitz der achte Punkt für das Team. Routinier Karl-Heinz Becker lag in seinem Einzel bereits mit 0:2 Sätzen. Mit seiner Erfahrung gelang es ihm aber noch, das Spiel zu drehen und sorgte mit seinem 5-Satz-Erfolg für den neunten Punkt.

 

Das Schülerteam bestreitet sein nächstes Spiel am Freitag (10.3.) gegen den TSV Trebur. Am Sonntag (12.3.) tritt die erste Herrenmannschaft beim SV Königstädten IV an. Dienstag (14.3.) empfangen am Doppel-Heimspieltag die erste Herrenmannschaft den TSV Raunheim II, die zweite Mannschaft empfängt zeitgleich den FC Leeheim II.

 

Text: Alexander Iser

Den achten Punkt im Schlussdoppel holen Karl-Heinz Becker (links) und Marc Spitz im Schlussdoppel gegen BG Groß-Gerau.

28.02.2017

 

Wichtiger Punktgewinn für zweite Mannschaft

 

Für die zweite Herrenmannschaft standen zwei Spiele gegen direkte Konkurrenten um den Klassenerhalt in der 1. Kreisklasse an. In der Partie gegen den SV Crumstadt IV gab es eine überraschende 4:9-Niederlage. Bereits mit einem 0:3 nach Anfangsdoppeln startete der SV in die Partie. Stark zeigte sich insbesondere das vordere Paarkreuz, zwei Punkte gelangen Karl-Heinz Becker, einen weiteren steuerte Ali Bulut bei. Für den vierten Zähler sorgte Gerhard Aillaud im mittleren Paarkreuz. Trotz guten Einsatzes der Mannschaft gelang es aber nicht mehr, das Match noch mal herumzudrehen.

 

Gegen Crumstadt spielten für den SV: Becker (2:0); Bulut (1:1), Aillaud (1:1); Senfft (0:2); Spitz (0:1); Witt (0:1); Becker/Spitz (0:1); Bulut/Senfft (0:1); Aillaud/Witt (0:1).

 

Im Spiel gegen Blau-Gelb Groß-Gerau III sah es zunächst nach einer weiteren Niederlage aus. Bereits mit 2:5 lag die zweite Mannschaft des SV zurück, bevor es gelang, die Wende einzuleiten. Karl-Heinz Becker zeigte sich erneut stark und holte beide Punkte im vorderen Paarkreuz. Ebenfalls gut in Form präsentierte sich Marc Spitz, der seine beiden Spiele im hinteren Paarkreuz gewann. Mit einem 7:8-Rückstand ging es in das abschließende Schlussdoppel. Hier behielten Karl-Heinz Becker und Marc Spitz die Nerven und entschieden das letzte Match mit 3:0 Sätzen für sich und sicherten das 8:8-Unentschieden. Mit dem Punktgewinn bleibt das Team weiter auf Rang 6 und hat bei drei noch ausstehenden Spielen einen Puffer von 5 Punkten auf den Abstiegsrang.

 

Gegen Groß-Gerau spielten für den SV: Becker (2:0); Iser (0:2); Bulut (0:2); Aillaud (1:1); Senfft (1:1); Spitz (2:0); Becker/Spitz (1:1); Aillaud/Iser (0:1); Bulut/Senfft (1:0).

 

Die erste Mannschaft spielte beim SF Bischofsheim. Während der SV mit einem Ersatzspieler antrat, ging auch der Gastgeber nicht in Bestbesetzung in die Partie. So entwickelte sich ein lange Zeit offenes Spiel. Am Ende musste sich der SV aber dennoch mit 5:9 geschlagen geben. Damit steht das Team weiter auf Rang 10 der Bezirksklasse mit einem Punkt Vorsprung auf die Abstiegszone.

 

Gegen Bischofsheim spielten für den SV: Werbnik (1:1); Reinheimer (1:1); Splinter (1:1); Piedimonte (0:2); Reitz (1:1); Wissenbach (0:1); Werbnik/Splinter (0:1); Reinheimer/Piedimonte (1:0); Reitz/Wissenbach (0:1).

 

Zweimal war auch der Nachwuchs im Einsatz. In der 1. Kreisklasse holte das Schülerteam einen 7:3-Erfolg beim VfH Astheim. Gegen den Tabellenführer Gernsheim musste man sich jedoch mit 2:8 geschlagen geben. Damit belegt die Mannschaft aktuell den sechsten Rang.

 

Am Freitagabend (3.3.) empfängt die erste Mannschaft das Team der SG Sossenheim in Klein-Gerau. Am Dienstag (7.3.) tritt die zweite Mannschaft des SV zum Ortsderby beim Tabellenzweiten gegen die erste Mannschaft des TV Büttelborn an.

 

Text: Alexander Iser

Jule Göbel (rechts) gewinnt bei den Kreisjahrgangsmeisterschaften vor Vereinskameradin Lena Ridder (Foto: Jan Krichbaum)

11.02.2017

 

Nachwuchsspielerinnen erfolgreich

 

Mit Erfolgen starteten die beiden Klein-Gerauer Nachwuchsspielerinnen Jule Göbel und Lena Ridder in das neue Sportjahr. Am ersten Februar-wochenende fanden in Groß-Gerau die Kreisjahrgangs-meisterschaften. In der Alterklasse II weiblich (Jahrgang 2006) gewann Jule Göbel vor Lena Ridder. Beide durften zusätzlich auch bei den Jungs in ihrer Altersklasse mitspielen und belegten die Ränge vier (Jule Göbel) und fünf (Lena Ridder).

 

Bereits im Januar traten sie bei der Kreisendrangliste der B-Schülerinnen an, bei denen ebenfalls Jule Göbel vor Lena Ridder gewann. Damit sind beide Nachwuchstalente des SV 1912 Klein-Gerau sowohl für die Bezirksjahrgangsmeisterschaften als auch die Bezirksvorrangliste ihrer Altersklasse qualifiziert.

 

Text: Alexander Iser

10.02.2017

 

Sieg für die zweite Mannschaft

 

Den Tabellennachbarn SKG Erfelden hat die zweite Mannschaft des SV 1912 Klein-Gerau im letzten Heimspiel zu Gast. Dabei erwischte der SV einen optimalen Start und legte mit einem 3:0 in die Anfangsdoppeln schon den Grundstein für den späteren Erfolg. Vier Punkte gab es in der ersten Einzelrunde. Im Duell der beiden Spitzenspieler setzte sich Karl-Heinz Becker durch und brachte Klein-Gerau mit 8:2 in Führung.

 

Die Spieler aus Erfelden wehrten sich gegen die drohende Niederlage und konnten nochmal drei Zähler verbuchen. Schließlich sorgte Jan Krichbaum für den letzten Punkt zum 9:5-Erfolg. In der Tabelle der 1. Kreisklasse bleibt die zweite Mannschaft mit nun 8:14 Punkten auf dem sechsten Tabellenrang, hat nun aber bereits ein Polster von 6 Punkten auf den Abstiegsplatz. Nächste Partie ist am Freitag (17.2.) beim Tabellenletzten in Crumstadt.

 

Für den SV spielten: Becker (2:0), Schulz (1:1), A. Bulut (0:2), Senfft (1:1), Krichbaum (2:0), Spitz (1:0), Becker/Spitz (1:0), Schulz/Krichbaum (1:0), Bulut/Senfft (1:0).

 

Auch die erste Herrenmannschaft ist am Freitag (17.2.) wieder im Einsatz, die in Bischofsheim ihr nächstes Spiel der Bezirksklasse hat.

 

Ein Unentschieden holte das Schülerteam in der 1. Kreisklasse, das 5:5 gegen den VfH Astheim II spielte. In einem ausgeglichenen Spiel stand es nach den Doppeln 1:1. Je einen Punkt aus den Einzeln steuerten Bhalli, Brandmüller, Göbel und Ritter bei. Nächstes Spiel ist am Freitag (17.2.) bei der ersten Mannschaft des VfH Astheim.

 

Text: Alexander Iser

06.02.2017

 

Wichtiger Sieg für erste Mannschaft

 

Im Kampf um den Klassenerhalt in der Bezirksklasse holte die erste Herrenmannschaft des SV 1912 Klein-Gerau zwei wichtige Punkte im Heimspiel gegen den TSV Wolfskehlen. Mit einer starken Mannschaftsleistung zeigte das Team gleich zu Beginn seine Einsatzbereitschaft und entschied alle drei Doppel zugunsten des SV.

 

Auch in den Einzeln setzte sich die konzentrierte Leistung fort. Von insgesamt fünf Spielen über die volle Distanz von fünf Sätzen behielten viermal die Klein-Gerauer die Oberhand. Am Ende hieß es 9:2 für die Gastgeber. Damit konnte das Team den letzten Tabellenplatz vorläufig verlassen und steht nun auf Rang 10. Das nächste Spiel findet am 17. Februar beim SF Bischofsheim statt.

 

Für den SV spielten: Reinheimer (2:0); Werbnik (2:0); Splinter (1:0); Piedimonte (0:1); Tsutsui (1:0); Reitz (0:1); Werbnik/Splinter (1:0); Reinheimer/Piedimonte (1:0); Tsutsui/Reitz (1:0).

 

Ohne Punkte kehrte die zweite Mannschaft des SV vom Auswärtsspiel in Gernsheim zurück. Verletzungs- und terminbedingt konnte das Team weder in Bestbesetzung noch in voller Stärke von sechs Spielern antreten. Den Ehrenpunkt bei der 1:9-Niederlage holte das Doppel Becker/Spitz. In der 1. Kreisklasse bleibt das Team weiter Sechster. Das nächste Spiel findet am 17. Februar beim SV Crumstadt III statt.

 

Text: Alexander Iser

01.02.2017

 

Fünf Spiele am kommenden Wochenende


Die erwartet schwere Partie stand am Mittwoch vergangener Woche für die erste Herren-Mannschaft des SV 1912 Klein-Gerau beim Tabellenführer der Bezirksklasse, RW Walldorf, an. Zusätzlich musste man auf seine beiden Stammspieler an Brett 1 und 3 verzichten. Obwohl das Team mit starker Einstellung für einige knappe Partien sorgte, wurde die Leistung nicht mit einem Punktgewinn belohnt und die Mannschaft musste sich mit 0:9 geschlagen geben.


Am Freitag (3.2.) folgt gegen den im unteren Tabellendrittel platzierten TSV Wolfskehlen ein wichtiges Spiel im Kampf um den Klassenerhalt an. Dazu findet direkt am Montag (6.2.) gegen den TSV Auerbach das Bezirkspokal-Viertelfinalspiel der ersten Mannschaft in Klein-Gerau statt.


Nach Gernsheim geht es für die zweite Mannschaft am Samstag (4.2.), die dort gegen die zweite Mannschaft des TSV antritt. Gegen die im vorderen Mittelfeld stehenden Schöfferstädter ist ein schweres Spiel zu erwarten. Am Dienstag (7.2.) steht das Heimspiel gegen die SKG Erfelden an.


Das Schüler-Team startete mit einer 2:8-Niederlage gegen den TSV Wolfskehlen in die 1. Kreisklasse der Schüler. Das nächste Spiel folgt am Sonntag (5.2.) in Bischofsheim.

 

Text: Alexander Iser

24.01.17

 

Beide Herrenteams unterliegen zum Rückrundenauftakt

 

Die erste Mannschaft musste in der Bezirksklasse beim Tabellenzweiten TuS Schwanheim antreten. Gegen die Mannschaft, die um den Aufstieg in die Bezirksliga spielt, war der SV Klein-Gerau jedoch ohne Chance und verlor mit 0:9. Damit bleibt das Team weiter Letzter. Aber auch das nächste Spiel wird nicht einfacher, denn als nächste Aufgabe wartet der Tabellenerste RW Walldorf.

 

Beim Heimspiel empfang die zweite Mannschaft des SV den TV Groß-Gerau III. Auch hier rechnete man sich schon zu Beginn keine großen Chancen aus, da die TTR-Werte der Spieler der Gäste um rund 200 Punkte höher lagen, die unangefochten an der Tabellenspitze stehen. Auch wenn sie die Klein-Gerauer vollen Einsatz zeigten, mussten sie sich mit 0:9 geschlagen geben. Damit bleibt das Team als 6. im unteren Mittelfeld. Das nächste Spiel findet am 4.2. beim TSV Gernsheim II statt.

 

Text: Alexander Iser

14.01.2017

 

Start in die Rückrunde

 

Am kommenden Wochenende starten die Tischtennisspieler des SV 1912 Klein-Gerau in die Rückrunde der Saison 2016/17. Die erste Herrenmannschaft beginnt ihre „Mission Klassenerhalt“ in der Bezirksklasse mit zwei schweren Aufgaben. Am Sonntag (22.) geht es zum Tabellenzweiten TuS Schwanheim, direkt am darauffolgenden Mittwoch (25.) steht das Spiel beim Tabellenersten RW Walldorf an. Auch die zwei zweite Mannschaft bekommt es gleich im ersten Spiel der 1. Kreisklasse mit einem „harten Brocken“ zu tun. Sie empfängt den Tabellenersten TV Groß-Gerau II am Dienstag (24.).

 

Text: Alexander Iser

12.11.2016

 

Mit einer durchwachsenen ersten Vorrundenhälfte hatten die Tischtennisspieler des SV 1912 Klein-Gerau zu kämpfen. Nach personellen Abgängen zur Saison 2016/2017 verschärfte sich die Situation im Herbst weiter durch beruflich und gesundheitlich bedingte Ausfälle. Vordere Platzierungen gibt es in dieser Saison nicht zu vermelden, dennoch zeigen die zahlreichen Reserveeinsätze der Spieler aus der zweiten und dritten Mannschaft den großen Zusammenhalt der Abteilung.

 

Nach zwei knappen Niederlagen nach der Herbstferienpause (gegen die TG Unterliederbach und den SV Königstädten) steht die erste Mannschaft derzeit auf dem vorletzten Tabellenplatz in der Bezirksklasse. Drei Gelegenheiten hat das Team noch vor der Winterpause, um weitere Zähler für den Klassenerhalt zu sammeln. In der Pokalrunde war das Team erfolgreich und steht nach einem 4:2-Sieg beim SV Eberstadt II in der dritten Runde.

 

Im Mittelfeld der 1. Kreisklasse befindet sich die zweite Mannschaft des SV. In der letzten Partie trat das Team mit zwei Ersatzspielern aus der dritten Mannschaft gegen den TV Büttelborn I an. Es entwickelte sich eine spannende Partie, in der sich beide Mannschaften im Ortsderby kurz nach Mitternacht mit einem 8:8-Unentschieden trennten.

 

Ebenfalls im Mittelfeld befindet sich die dritte Mannschaft in der 2. Kreisklasse. Nach dem 9:5 Erfolg gegen die SG Dornheim am vergangenen Freitag hat das Team nun bereits fünf Punkte auf dem Konto und konnte sich weiter von den Abstiegsrängen distanzieren. Die beiden Nachwuchsteams des SV belegen in ihren Ligen (Jugend-Kreisliga bzw. 1. Kreisklasse Schüler) jeweils den achten Tabellenplatz.

 

In der kommende Woche sind erneut alle fünf Teams im Einsatz. Am Dienstag (15.) spielt die dritte Mannschaft beim TV Büttelborn II. Am Freitag (18.) empfängt die Jugend den TTC Kelsterbach, die erste Herrenmannschaft spielt in Raunheim. Am Samstag (19.) tritt die zweite Mannschaft beim FC Leeheim II an, Sonntagnachmittag (20.) spielt das Schülerteam in Ginsheim.

 

Text: Alexander Iser

Zwei Punkte im Einzel steuerte Thomas Zöllner zum Mannschafts-ergebnis bei

12.09.2016

 

Zwei Siege bei drei Niederlagen zum Saisonstart

 

Mit einer gemischten Bilanz startete die Tischtennisabteilung in die Saison 2016/2017. Zwei Siege standen drei Niederlagen gegenüber.

 

Niederlage im Schlussdoppel nach hartem Kampf

 

In der Bezirksklasse hatte die erste Herrenmannschaft mit Bezirksliga-Absteiger RW Walldorf gleich einen starken Gegner zu Gast. Dabei konnte der SV die Partie stets ausgeglichen gestalten. Bei den Einzeln gingen sechs Siege an die Hausherren und ebenfalls sechs Siege an die Gäste. Letztlich gaben die Doppel den Ausschlag. Ging der SV bereits mit einer 1:2-Doppelbilanz ins Spiel, sicherte sich Walldorf im Schlussdoppel den 9:7-Erfolg.

 

Für den SV spielten: Reinheimer (2:0); Splinter (0:2); Werbnik (0:2); Tim Zöllner (1:1); Thomas Zöllner (2:0); Piedimonte 1:1); Splinter/Tim Zöllner (1:1); Reinheimer/Thomas Zöllner (0:1); Werbnik/Piedimonte (0:1).

 

Zweites Team unterliegt in Groß-Gerau

 

Auch die zweite Herrenmannschaft hatte in der ersten Kreisklasse mit Kreisliga-Absteiger TV Groß-Gerau III gleich einen schweren Gegner. Mit einer Bilanz von 0:3 ging es nach den Doppel in die Einzelspiele. Hier holten Arne Schulz, Kensuke Tsutsui und Marco Martin drei Zähler für den SV.

 

Für den SV spielten: Becker (0:2); Reitz (0:2); Tsutsui (1:1); Schulz (1:0); Martin (1:0); Bulut (0:1); Becker/Schulz (0:1); Reitz/Tsutsui (0:1); Martin/Bulut (0:1).

 

Drittes Team gewinnt in Biebesheim

 

Mit einem Erfolgserlebnis startet das dritte Team in die neue Saison in der zweiten Kreisklasse. Zwei Spieler mussten an die zweite Mannschaft abgegeben werden. Aber auch mit verändertem personellen Gesicht sicherte sich der SV mit einem 9:4-Auswärtssieg die ersten Punkte im ersten Spiel.

 

Für den SV spielten: Aillaud (1:1); Bulut A. (1:1); Senfft (2:0); Krichbaum (2:0); Bulut M. (1:0); Witt (0:1); Bulut A./Senfft (1:0); Aillaud/Krichbaum (1:0); Bulut M./Witt (0:1).

 

Sieg und Niederlage für den Nachwuchs

 

Ein 6:4-Sieg gab es für die Jugendmannschaft (Kreisliga) zum Saisonauftakt beim SV Astheim. Nach dem Gewinn des Auftaktdoppels konnten Efekan Bulut und Jakob Schmidt fünf Einzel für sich entscheiden. Nichts zu holen gab es dagegen für die Schülermannschaft (1. Kreisklasse), die mit einer 1:9-Niederlage bei der TG Rüsselsheim in die neue Saison startete.

 

Text & Foto: Alexander Iser

Sie sind unser Besucher:

Veranstaltungen:

08.12.2018

Boule

Allez Boule-Turnier

12.01.2019

Boule

Allez Boule-Turnier

19.01.2018

Kinderkleiderbasar

Volkshaus, Klein-Gerau

09.02.2019

Boule

Allez Boule-Turnier

09.03.2019

Boule

Allez Boule-Turnier

13.04.2019

Boule

Allez Boule-Turnier

11.05.2019

Boule

Allez Boule-Turnier

08.06.2019

Boule

Allez Boule-Turnier

Social Network

Finde uns auf Facebook

Sportlerheim

Reservierungsanfragen:

(0 61 52) 8 39 18

sportlerheim@sv-klein-gerau.de

bei Frau Y. Kubitzki

 

Schlüsselübergabe:

(0 61 52) 8 49 50

carmen.schamber@sv-klein-gerau.de
bei Frau C. Schamber

Sponsoring

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© SV 1912 Klein-Gerau e. V.

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.