DEZEMBER 2016

Abschied von "percussion"

Der SV verabschiedet sich von der Oberliga Formation "percussion" nach langjährigem Bestehen

2016 tanzten für Percussion letztmals:

 

Gina Kirchner

Eva Kohn

Samantha Lucas

Kylie Wood

Julia Giebelhausen

Rebekka Engesser

Alexandra Sattler

 

und dabei waren außerdem:

 

Jana Giebelhausen

Franziska Wetzel

Nina Schamber

Johanna Peters

Teresa Steffgens

Juliane Maier

Isabelle Hardt

Isbaelle Grendel

Hanna Kramer

Katja Gamm

Jana Fronek

uvw.

 

Trainiert wurde Percussion von Julia und Mona Loerzer. VIELEN DANK FÜR EINE TOLLE ZEIT!

Turnier Vellmar 16.04.

"pleasure" gewinnt das Turnier und ist Tabellenführer

Ergebnis der Oberliga in Vellmar Samstag 16.04.2016:

1. pleasure, Klein-Gerau 11521
2. Beatline, Großostheim 22433
3. subsTANZ, Sossenheim 33146
4. Synergie, Bensheim 44217
5. Pamoja, Egelsbach 57355
6. Victory's, Hofgeismar 65764
7. percussion, Klein-Gerau 76672
---
8. Fusion, Vellmar
9. Cadenza, RW Walldorf

 

Damit ist unsere Formation "pleasure" als Aufsteiger zusammen mit "Beatline" von Großostheim Tabellenführer der OL Süd-Ost!

Glückwunsch an die Aktiven und ihre beiden Trainerinnen Vanessa Dorschner und Mona Loerzer

"percussion" erreicht auch im 2. Turnier das große Finale und beendet das Turnier als siebte. Auch hier Glückwunsch an alle Tänzerinnen und Mona Loerzer.

JUNI 2015

Aufstieg krönt eine perfekte Saison für "pleasure"

Am Sonntag ging in Egelsbach für unsere Jazz- und Modern Dance Formation „pleasure“ eine perfekte Saison in der Verbandsliga zu Ende.

Dieses vierte Turnier war die letzte Station zum, letztendlich ungefährdeten, Aufstieg in die Oberliga Süd-Ost (vierthöchste Liga in Deutschland im JMD). Mit einem Vorsprung von 5 Rangpunkten auf die zweitplatzierte Mannschaft aus Großostheim gingen die Tänzerinnen um ihr Trainerinnen-Team Vanessa Dorschner und Mona Loerzer hochmotiviert an den Start.

Nachdem zuvor im Laufe der Saison die drei Turniere in Lampertheim, Klein-Gerau und Mörfelden gewonnen werden konnten, wurde in diesem Turnier die Leistung in Vorrunde und Finale  (mit 7 Formationen) von den Wertungsrichtern als 2. Platz gewertet. Damit war endgültig klar:

AUFSTIEG in die Oberliga !

Leider ging das Endergebnis der Verbandsliga in einer leicht chaotischen Siegerehrung nahezu unter, dem Jubel und der Freude über die tolle Saisonleistung tat das aber keinen Abbruch! Die Feier setzte die Formation nach Turnierende in Klein-Gerau mit Eltern und Fans fort.

Die Gratulation der Tanzsportabteilung im SV Klein-Gerau geht an alle Tänzerinnen:

Lisa Daum / Julia Dorschner / Greta Esssinger / Charlotte Franz / Annabelle Hirsch / Jessica Geier / Tatjana Kunz / Daniela Weist / Alicia Marenbach

und Ihre Trainerinnen: Vanessa Dorschner / Mona Loerzer

und alle Fans/Eltern/Unterstützer.

Die Oberliga schließt die Saison am 28.Juni in Walldorf unter Beteiligung unserer Formation „percussion“ ab, danach erst steht die endgültige Zusammensetzung der neuen Oberliga fest.

Alle Fans dieses Sports in Klein-Gerau drücken den Mannschaften des SV Klein-Gerau für die kommende Saison die Daumen! 

Der Abteilungsvorstand

JUNI 2015

...und plötzlich wurde es noch ganz eng für "percussion"...

Das Saisonende der Oberliga 1 SO war eigentlich bis zur offenen Wertung des großen Finales beim letzten Turnier in Walldorf eine recht klare und entspannte Angelegenheit für unsere Formation „percussion“. Man lag mit zwei sechsten und einem neunten Platz aus den vorhergegangenen Turnieren auf dem insgesamt achten Tabellenplatz. Das Ganze mit 5 Rangpunkten Vorsprung auf den neunten Rang (und ersten Abstiegsplatz).

Eigentlich eine klare Angelegenheit, aber wie so häufig in diesem Sport machten die Wertungen der vier Damen und des einen Mannes des Wertungsgerichts dem einen Strich durch die Rechnung. Die erste Überraschung war das kleine Finale für „percussion“. Niemand, weder Tänzerinnen, Trainerin noch die Fans auf der Tribüne hatten einen solchen Turnierverlauf auf dem Schirm! Bei drei Formationen im kleinen Finale war klar, bestenfalls achter Platz möglich.

Interessant wurde es dadurch, dass die Formation auf dem 9. Rang der Tabelle zum ersten Mal in der Saison den Einzug ins große Finale schaffte! Nach dem kleinen Finale war leider nur der neunte Platz dieses Turniers für „percussion“ erreicht, jeder rechnete und kam zum Ergebnis:

Erreichte die Formation „Lichtblicke“ der TSG Marburg bestenfalls Rang 5 war der Klassenerhalt für „percussion“ sicher. Aufgrund der anderen Teilnehmer am großen Finale hegte auch niemand Zweifel daran, dass unsere Mannschaft sicher in der Oberliga verbleiben würde.

Nach einer längeren Rechenpause vor der offenen Wertung der Finalrunde wurden dann die Nerven der Anhänger von „percussion“ schon auf eine harte Probe gestellt, erfolgte doch die Wertung für die Marburger Mannschaft ganz zum Schluss. Mit jeder Wertung und den dabei gezeigten Platzierungsnummern, wurde die Nervosität größer. Die einzelnen Wertungen bei den Plätzen 2 bis 6 ließen keine sofortige Zuordnung der Turnierplatzierung erkennen, also hieß es für das Gros in der Halle: Warten auf die Siegerehrung!

Diese erfolgte dann mit der Ansage, dass es aufgrund des letzten Turnierergebnisses nötig war, bei einer sehr engen Entscheidung genau zu rechnen. Hier konnte es nur um den Abstieg gehen, denn die Spitze der Tabelle war klar und bekannt. Und das, womit niemand rechnen konnte und wollte, wurde dann Gewissheit: „Lichtblicke“ erhielt unerwartet den vierten Turnierplatz!

Jetzt stand es nach Platzierungspunkten für beide Formationen gleich: je 30 Punkte. Die Entscheidung musste anhand der anderen Turnierwertungen fallen, wobei alle Wertungen einzeln  miteinander verglichen werden. Alle Anhänger der beiden Formationen sind in diesen Minuten um Jahre gealtert!

Am Ende kam aber die Entscheidung zustande, die dem Verlauf über die Saison gesehen auch nachvollziehbar war: „percussion“ tanzt weiterhin in der Oberliga, „Lichtblicke“ wird nächste Saison in der Verbandsliga antreten.

Für den SV Klein-Gerau treten somit in der nächsten Saison (für die die Vorbereitungen bei den Formationen bereits begonnen haben) beide JMD-Formationen „percussion“ und „pleasure“ (nach ihrem Gewinn der Saison in der Verbandsliga und dem Aufstieg) in der Oberliga 1 SO an.

Herzlichen Glückwunsch an „percussion“: Gina Kirchner / Johanna Peters / Rebekka Engesser / Kylie Wood / Samantha Lucas / Julia Giebelshausen / Jana Giebelshausen / Alexandra Sattler / Eva Kohn / Franziska Wetzel

Trainerin: Mona Loerzer

22. November 2014

Tanznachmittag mit ganz viel Spaß für alle !

Ein breites Spektrum des Tanzens mit ganz viel Spaß für die Aktiven auf der Fläche und de n Zuschauern auf der Tribüne bot unser Tanznachmittag am 22.November in der Sporthalle Klein-Gerau.

 

Neben unseren eigenen Formationen "pleasure" (Verbandsliga), "PERCUSSION" (Oberliga) und "Easy Dancing" (Freizeitsport) waren wie in jedem Jahr Gruppen aus befreundeten Vereinen gekommen: "Dschinnis", "Kolibris" (die kleinsten Tänzerinnen des Nachmittags) und "Freestyle" der TSG Worfelden, "X-Treme" der SKV Büttelborn, die Showtanzformation "XS" der Germania Leeheim und die Gruppe "InTakt" der BSG Groß-Gerau, die mit sage und schreibe 32 Tänzerinnen und Tänzern mit 3 Darbietungen die Halle rockten. Einige Impressionen siehe unten (Fotos: Alexander Iser)

15. März 2015

Turnier wieder sehr erfolgreich

Pleasure in VL Turniersieger, Percussion in OL respektabler 6. Platz

Wie bereits in den vergangenen Jahren stand für die Tanzabteilung des SV ein Wochenende in Klein-Gerau ganz im Zeichen des Jazz und Modern Dance. In diesem Jahr waren die Verbands- und die Oberliga Süd Ost mit insgesamt 21 Formationen zu Gast. Dazu ist in beiden Ligen je eine eigene Formation am Start: in der Verbandsliga „pleasure“, in der Oberliga „Percussion“.

In der Verbandsliga war es bereits das zweite Saisonturnier, durch den Sieg beim ersten Turnier ging „pleasure“ mit den besten Voraussetzungen an den Start. Nach einer Vorrunde der 11 Mannschaften standen 7 Teilnehmer an einer Finalrunde fest, darunter auch unsere eigene Formation.

Unter dem Jubel der tollen Fankulisse stand nach der offenen Wertung der Turniersieger fest: „pleasure“ hatte den zweiten Turniersieg der Saison eingefahren! Es folgten auf den Plätzen:

2. „Infinite Movement“ TGV Rosengarten-Lampertheim / 3. „Beatline“ JTC i.TV Großostheim

Entsprechend aus dem Häuschen waren die Aktiven und ihre Trainerinnen Vanessa Dorschner und Mona Loerzer.

 

Im zweiten Turnier des Tages der Oberliga ging unsere Formation „Percussion“ unter erheblich schwierigeren Bedingungen in die Saisoneröffnung: zwei Tage vor dem Turnier verletzte sich eine der Tänzerinnen beim Skifahren, so dass die Choreografie komplett umgestellt werden musste.

Entsprechend groß war die Nervosität aller Beteiligten, das Erreichen des großen Finales war erhofftes Ziel, wenn auch nicht unbedingt erwartet.

Beim ersten Turnier der Saison starten alle Formationen mit einer gehörigen Portion Ungewissheit, man kann sich selbst kaum einordnen und weiß noch nicht, wie die anderen Mannschaften leistungsmäßig auftreten werden.

Nach der Vorrunde schieden zwei Formationen aus. Als nach der Zwischenrunde die Turnierleitung ein Finale mit 6 Mannschaften ankündigte, lagen die Nerven bei der gesamten Formation „Percussion“ und Trainerin Mona Loerzer blank, hieß es doch, dass zwei weitere Mannschaften nicht mehr dabei waren. Zum Glück war keine dieser beiden unsere Formation! Nach einer engagierten Darbietung im Finale ertanzten sich die Damen einen respektablen 6. Rang und holten sich den erhofften Mittelfeldrang.

Das Turnier gewann „Emotion“ vom TSC Blau-Weiß Walldorf, 2. Platz „RESET“ Nieder-Roden, 3. Platz ging an „Cadenza“ Rot-Weiß Walldorf.

Bis zum nächsten Turnier in Bensheim am 26.April wird nun mit viel Zeitaufwand und Engagement weiter an der Choreografie gearbeitet. Das dritte Saisonturnier der Verbandsliga findet am 31. Mai in Mörfelden statt.

„pleasure“: Lisa Daum, Julia Dorschner, Greta Eßinger, Charlotte Franz, Jessica Geier, Tatiana Kunz,   Daniela Weist – Trainerinnen Vanessa Dorschner u. Mona Loerzer

 

„Percussion“: Rebekka Engesser, Jana und Julia Giebelhausen, Gina Kirchner, Eva Kohn, Samantha Lucas, Kylie Wood – Trainerin Mona Loerzer

 

Fotos: Alexander Iser  -  Bericht: Benno Loerzer -

Dieser süße Gruß fürs Turnier wurde von Charlotte Franz gebacken ! Ausführlicher Turnierbericht mit Fotos folgt !

Sie sind unser Besucher:

Veranstaltungen:

08.12.2018

Boule

Allez Boule-Turnier

12.01.2019

Boule

Allez Boule-Turnier

19.01.2018

Kinderkleiderbasar

Volkshaus, Klein-Gerau

09.02.2019

Boule

Allez Boule-Turnier

09.03.2019

Boule

Allez Boule-Turnier

13.04.2019

Boule

Allez Boule-Turnier

11.05.2019

Boule

Allez Boule-Turnier

08.06.2019

Boule

Allez Boule-Turnier

Social Network

Finde uns auf Facebook

Sportlerheim

Reservierungsanfragen:

(0 61 52) 8 39 18

sportlerheim@sv-klein-gerau.de

bei Frau Y. Kubitzki

 

Schlüsselübergabe:

(0 61 52) 8 49 50

carmen.schamber@sv-klein-gerau.de
bei Frau C. Schamber

Sponsoring

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© SV 1912 Klein-Gerau e. V.

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.